Windows Registry öffnen Registrierungs-Editor

Hello world!
August 21, 2017
SPT_WIN11-NS Windows 11 Support s0
May 16, 2023

Sie müssen dieses Tool nicht separat herunterladen, da es bereits in Windows integriert ist. Klicken Sie auf Jetzt neu starten, wenn Sie dazu aufgefordert werden, um die Installation des Updates abzuschließen.

  • Die Datei “NTUSER.DAT” können Sie nicht einfach so bearbeiten, da diese einerseits grundsätzlich versteckt ist und es sich andererseits bei der Datei um eine wichtige Windows-Systemdatei handelt.
  • Dadurch werden die Registrierungsschlüssel und -einstellungen Ihres Computers auch in den Zustand zurückversetzt, in dem sie sich vor dem Erstellen des Wiederherstellungspunkts befanden.
  • Oftmals können auf diese Weise kleinere Fehler in der Software behoben werden.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im oberen Bereich von PowerPoint, wo normalerweise das Menüband angezeigt wird.
  • Manchmal betrifft man das Problem „Error No such Partition Grub Rescue“, insbesondere beim Dualsystem mit Ubuntu-Partition.

Unter [1] finden Sie (allerdings noch auf Windows XP bezogene) zusätzliche Hinweise zur Fragestellung. Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter, um interessante und hilfreiche Beiträge zu Themen rund um IT-Technik, Webdesign und Digitalisierung zu erhalten. Außerdem erhalten Sie wichtige Infos zu aktuellen Sicherheitslücken und wie Sie diese schnellstmöglich beheben können. Geben Sie dem Wert den Namen “TargetReleaseVersion” und bestätigen Sie mit Enter.

Das Umschalten auf den sicheren Desktop bei Rückfragen vermeiden

Dafür sind die jeweiligen Probleme einfach zu unterschiedlich. Aber wir hoffen, dass die eine oder andere Problembehandlung hilft. Es kann auch hilfreich sein, das System zu überprüfen, um festzustellen, ob es kürzlich ein Update von PowerPoint gegeben hat.

Das Tool wurde von Windows-Optimierungsexperten eigens konzipiert und sorgt dafür, dass Ihre Registrierung stets optimal funktioniert. Avast Cleanup spürt übrig gebliebene Einträge von Programmen auf, die Sie nicht mehr benötigen oder längst deinstalliert haben. Darüber hinaus erledigt es ganz mühelos alle Aufräumarbeiten, die gelegentlich in der Registrierung anfallen. Falls Sie andere Dateien sichern müssen, bietet es sich eventuell an Ihre Festplatte zu klonen. Zwar ist es nicht nötig, Ihre Festplatte zu sichern, wenn Sie die Registrierung bearbeiten. Es kann aber nicht schaden, stets eine Sicherung der Festplatte für Notfälle parat zu haben. Da die Registrierung für die Systemleistung kritisch ist, kann es bei Ihrem Computer schnell zu einer Fehlfunktion kommen, wenn Elemente durcheinander geraten.

So deaktivieren Sie den sicheren Desktop während der Benutzerkontensteuerung

Sie sollten jedoch regelmäßig Sicherungskopien erstellen, damit Sie die Registrierung wiederherstellen können, wenn die Installation eines Programms oder Geräts Probleme verursacht. Wichtig ist außerdem, dass Sie alle Änderungen an Hier Ihrer Registrierung nachverfolgen. Insbesondere durch Schadsoftware werden die Registrierungsschlüssel für den Systemstart häufig geändert, sodass die Schadsoftware nach jedem Neustart automatisch ausgeführt wird. Weitere Informationen dazu, wie Sie Änderungen an den Systemstartelementen der Windows-Registrierung erkennen können, finden Sie in diesem Leitfaden. Das kostenlose Tool Wise Registry Cleaner ist ebenfalls eine große Hilfe, wenn Sie Fehler in der Windows-Registrierung beheben möchten. Der Wise Registry Cleaner beinhaltet außerdem eine Funktion zur Optimierung der PC-Performance und eine Funktion zur Defragmentierung der Registrierung, um sie schneller und stabiler zu machen. Die einfachste Lösung für dieses Problem besteht darin, sicherzustellen, dass alle Apps aktualisiert sind, damit sie ordnungsgemäß funktionieren.

Bei beiden Versionen starten Sie anschließend Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden. Hier machen Sie einen Doppelklick auf  “Zielversion des Funktionsupdates auswählen“. Anschließend wiederholen Sie den Rechtsklick im rechten Fensterbereich und wählen diesmal im Kontextmenü “Neu” → “Zeichenfolge”. Nach einem erneuten Doppelklick auf diesen Eintrag tragen Sie für den Wert “21H2” ein. Das ist der Name des aktuellsten Hauptversion von Windows 10. Unter Windows 10 Home können Sie per Registry-Eintrag das Upgrade auf Windows 11 verhindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *